Wenn der Rücken schmerzt

prt2

Beim Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen, insbesondere auf Frakturen der Wirbelkörper, ist die Computertomographie (CT) der Wirbelsäule die Methode der Wahl. Die MRT dagegen ist besonders geeignet, die nicht knöchernen Weichteilstrukturen im Bereich der Wirbelsäule darzustellen. Das betrifft vor allem die Bandscheiben zwischen den einzelnen Wirbelkörpern, das Rückenmark und die daraus entspringenden Nervenwurzeln.

mehr lesen